Canis lupus (der Wolf)

Canis lups = der Wolf
Canis lups = der Wolf

Wissenswertes über Wölfe –

Was ihr so bisher eventuell noch nicht gewusst habt

  • Canis lupus ist der wissenschaftliche Name. Besser bekannt ist er uns als Wolf.
  • Der Wolf gehört zur Familie der Hunde und wird als Raubtier eingeordnet.
  • Wölfe und Hunde werden häufig miteinander verwechselt.
  • In freier Wildbahn hat der Wolf eine Lebenserwartung von 5-6 Jahren.
  • Wölfe leben im Familienverband (Rudel).
  • Zu seiner Beute zählen mittelgroße bis große Huftiere (z.B. Rehe, Rotwild, Wildschweine).
  • Aktuell leben Wölfe in Deutschland in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Thüringen.

    Verbreitungsgebiet
    Verbreitungsgebiet
  • Der Wolf wird als „Gesundheitspolizei“ des Waldes bezeichnet, da er häufig auch kranke und schwache Tiere frisst und somit den Bestand seiner Beutetiere „gesund“ hält.
  • Gesunde Wölfe, die nicht provoziert oder angefüttert werden, stellen für den Menschen in der Regel keine Gefahr dar.
  • Wölfe stehen unter Naturschutz, da ihr Bestand als gefährdet gilt.